Der Kunstmarkt: Zur Interaktion Von Aesthetik Und Oekonomie

Ulrike Klein

Der Kunstmarkt: Zur Interaktion Von Aesthetik Und Oekonomie
  • Format
  • Publisher
  • Country
  • Published
  • Pages
  • ISBN

Der Kunstmarkt: Zur Interaktion Von Aesthetik Und Oekonomie

Ulrike Klein

Viele Millionen Mark werden jedes Jahr fur Kunst ausgegeben. Die Kunstokonomie als junge Disziplin innerhalb der Volkswirtschaft untersucht die Rendite auf Kunstinvestments und vergleicht sie mit der fur Aktien und festverzinsliches Wertpapier. Ihr herkommlicher Ansatz vernachlassigt dabei, dass das Kunstwerk auch immer Gebrauchsgut mit asthetischem Nutzen ist. Die vorliegende Arbeit stellt neben okonomischen auch asthetische Wertansatze vor und uberpruft sie durch eine Befragung von New Yorker Galeristen, die mit zeitgenossischer Kunst handeln. Die umfassende Schilderung des internationalen Kunsthandels mag als Ratgeber fur Kunstler, angehende Galeristen und fur Sammler dienen.

This item is not currently in-stock, but it’s available to order online.

Please note, our stock data is updated overnight, and availability may change throughout the day. Prices are subject to change without notice.

Sign in or become a Readings Member to add this title to a wishlist.